Nachrichten (Новости)

Wiederaufnahme des Flugverkehrs mit Österreich und anderen Ländern

Das russische operative Hauptquartier zur Bekämpfung der Ausbreitung der Coronavirus-Infektion hat beschlossen, den regelmäßigen internationalen Luftverkehr mit den folgenden Staaten ab dem 10. Juni 2021 auf gegenseitiger Basis wieder aufzunehmen:
Österreich (Moskau – Wien zweimal pro Woche);
Ungarn (Moskau – Budapest zweimal pro Woche);
Libanon (Moskau – Beirut einmal pro Woche);
Luxemburg (Moskau - Luxemburg einmal pro Woche);
Mauritius (Moskau – Port Louis zweimal pro Woche);
Marokko (Moskau – Rabat zweimal pro Woche);
Kroatien (Moskau – Zagreb zweimal pro Woche).
Albanien (Charterflüge von Moskau nach Tirana einmal pro Woche).
Juni 2021 wird der internationale Flugverkehr mit Deutschland auf der Strecke Moskau –München wieder aufgenommen und die Anzahl der Flüge mit Griechenland, Aserbaidschan, Armenien, Katar, Usbekistan, Tadschikistan, Ägypten und Serbien wird erhöht.

Im Zusammenhang mit der Verbesserung der epidemiologischen Situation in Großbritannien hat das operative Hauptquartier beschlossen, die Aussetzung des Luftverkehrs nicht zu verlängern.Ab dem 2. Juni 2021 wird der reguläre Flugverkehr auf der Strecke Moskau – London dreimal pro Woche auf gegenseitiger Basis wieder aufgenommen.

Angesichts der schwierigen epidemiologischen Lage in der Türkei und in Tansania wurde jedoch beschlossen, die geltenden Beschränkungen für den Flugverkehr bis einschließlich des 21. Juni 2021 zu verlängern.

Juni 2021 wird auch beschlossen, die Flüge von den internationalen Flughäfen Nizhnekamsk, Vladikavkas und Tomsk in ausländische Staaten wieder aufzunehmen.